Von Parkett & Körben – Basketball Wetten in der Schweiz!

Dribbeln, Körbe werfen, blitzschnell umschalten: Basketball ist ein schneller Sport, bei dem es darauf ankommen, innerhalb von kürzester Zeit von Abwehr auf Angriff umzuschalten. Das erfordert Konzentration, Strategie und vor allem Schnelligkeit. Ziel ist es, den Ball im gegnerischen Korb zu versenken. Als das Spiel erfunden wurde, diente dazu Pfirsichkörbe, die in einer Höhe von 3.05 Metern aufgehangen wurde. Noch heute hängen sie auf dieser Höhe.

1891 hat der Kanadier James Naismith Basketball erfunden. Damit zählt die Sportart zu den wenigen, die von einer Einzelperson erfunden wurde. Damals war der Sportlehrer auf der Suche nach einer Alternative zum Football, die im Winter in einer Halle ausgeübt werden konnte. Das erste offizielle Basketball-Spiel fand 1892 in Springfield, Illinois, statt. Professionell wurde der Sport erst mit der Gründung der American Basketball League 1925; in den 30er-Jahren wurde Basketball olympisch, zumindest für Amateure. Und es begann die Dominanz der US-amerikanischen Nationalmannschaft: Von 19 olympischen Basketball-Wettbewerben gewann sie 14.

Basketball Wetten Schweiz

 

Basketball in deutschsprachigen Ländern immer beliebter

In Deutschland ist Basketball mittlerweile sehr beliebt: In den 1960er-Jahren wurde die Bundesliga gegründet. Mittlerweile spielen mehr als 200.000 Menschen Basketball in einem Verein. Zwei Milliarden Anhänger hat die Sportart weltweit, besonders viele in Nordamerika und Südostasien. Dirk Nowitzki und Detlef Schrempf haben Basketball in Deutschland populär gemacht und damit auch die Buchmacher auf den Plan gerufen. Mittlerweile ist der Sport bei den Buchmachern sehr beliebt und reiht sich auf Platz 3 der beliebtesten Wettsportarten ein. Außerdem erwirtschaftet Basketball die dritthöchsten Wettumsätze.

Die wichtigste Liga und damit auch der beliebteste Wett-Markt ist die NBA. In Europa sind es die Turkish Airlines EuroLeague, die spanische Liga (ACB) sowie die türkische Basketball-Liga. Die Basketball-Bundesliga findet sich erst auf Platz 5. Zu den wichtigsten Turnieren weltweit zählen die Olympischen Spiele, die Weltmeisterschaft sowie die EuroBasket oder der AmeriCup. Wie bei den meisten Sportwetten kommt es auch beim Basketball darauf an, sich gut auszukennen. So ist es beispielsweise statistisch belegt, dass Basketball-Teams in der Regel vor heimischen Publikum besser spielen als bei einem Auswärtsspiel.

Kündigt es sich also an, dass zwei fast gleichstarke Mannschaften aufeinandertreffen, so sollten Sie immer auf die Heimmannschaft wetten. Nicht zu vergessen: US-Teams reisen für ein Spiel oft durch das ganze Land. Eine lange Anreise kann sich (negativ) auf die Formkurve auswirken. Was immer gilt: Sie sollten Basketball-Fan sein, denn nur so kann es gelingen, mit Bedacht zu wetten. Es kommt darauf an, sich von der Lieblingsmannschaft oder dem Lieblingsspieler zu verabschieden.

Denn zu viel Emotionalität ist kein Garant für einen Spielsieg oder besonders viele Körbe einer bestimmten Person. Sie sollten sich mindestens mit der Wurfgenauigkeit, der Anzahl der Ballverluste sowie den Rebounds und den Freiwürfen auskennen. Außerdem sollten Sie bedenken, dass jede Basketball-Liga ihre eigenen Regeln hat. Was in der Basketball-Bundesliga gilt, muss nicht für NBA-Wetten gelten.

Lesen Sie hier alles über Tennis Wetten in der Schweiz!

Basketball Wetten – Welche Möglichkeiten gibt es?

2-Weg-Wette: Dahinter verbirgt sich die klassische Siegwette, in der es darum geht, den Gewinner des Spiels hervorzusagen. Gibt es nach dem Ablauf der regulären Spielzeit ein unentschieden, ist das Endergebnis inklusive einer möglichen Verlängerung entscheidend für den Erfolg der Wette.

3-Weg-Wette: Hier kommt es au das Ergebnis nach der regulären Spielzeit an. Es kann also zu einem Unentschieden kommen, wenngleich das im Basketball auch ziemlich selten ist. Die Folge: Diese Wett-Form kommt kaum vor und hat entsprechend hohe Wettquoten.

Spread-Wetten: Im US-Sport sind sie weit verbreitet und sind so etwas wie die hier bekannten Handicap-Wetten. Dabei wird einem Team ein fiktiver Vorsprung oder Rückstand zugestanden, der in ganzen oder halben Zahlen ausgedrückt wird. Gezählt wird das finale Endergebnis. Endet das Spiel mit der Spread-Vorgabe unentschieden, erhalten Sie Ihren Einsatz zurück.

Under/Over-Wetten: Diese Form gehört bei den Sportwetten zu den beliebtesten. Meist wird auf die Gesamtpunktzahl des Spiels gewettet. Ziel ist es, festzustellen, ob die Summe über oder unter einem vom Buchmacher festgelegten Wert liegt. Auch hier zählt die Verlängerung mit. An dieser Stelle kann auch darauf gewettet werden, wie viele Punkte einzelne Spieler erzielen werden oder die Anzahl der Rebounds der Spieler oder die Assists.

In dieser Wett-Form kommt es darauf an, sich mit statistischen Daten gut auszukennen. Denn eine kleine Auswertung kann hier schon anzeigen, wie stark oder weniger stark eine Mannschaft bzw. ein Spieler in dieser Saison gewesen ist.

Spezial-Wetten: Wie es der Name schon sagt, bieten die Buchmacher hier Spezial-Wetten an, etwa: Welche Mannschaft erreicht zuerst eine bestimmte Anzahl an Punkten? Wie wird der Halbzeitstand sein und wie das finale Ergebnis? Nur wenn beide Ergebnisse stimmen, gewinnt der Spieler; Gibt es eine Verlängerung oder nicht?

Langzeit-Wetten: Diese Wett-Form beinhaltet eine Reihe von Möglichkeiten, auf die eine Wette platziert werden kann, u.a.:

  • Turniersiege: möglich bei verschiedenen Ligen oder auf Turniere der Nationalmannschaften
  • Anzahl der Siege in der Saison: besonders beliebt vor dem Start der NBA
  • Endstand der Serie
  • Anzahl der Spiele, die die Serie entscheiden
  • Zeitpunkt des Ausscheidens

Besonders interessant sind Live-Wetten, denn sie bieten hohe Wettquoten, die sich noch während des Spiels ändern können. Wichtig ist es, nicht übereilt Entscheidungen zu treffen, sondern sich weiterhin auf sein Wissen oder seine vorherige Recherche zu konzentrieren.

Basketball Wetten – So finden Sie den richtigen Anbieter

Die Auswahl an Wettmärkte- und Optionen bei Basketball-Wetten ist groß. Deshalb ist die Sportart auch bei Buchmachern besonders beliebt; für Spieler ist es vor allem mit Nervenkitzel verbunden, schließlich kommt es in einer Partie zu vielen Treffern.

Besonders beliebt für Basketball-Wetten ist bet365. Dieser Buchmacher bietet sowohl Wetten auf die NBA an, aber auch kleinere Ligen wie die oberste Spielklasse von Barbados. Alle beschriebenen Wettoptionen werden bei bet365 angeboten. Der Quotenschlüssel liegt zwischen 96 und 97 Prozent. Die Besonderheit: bet365 zeigt zahlreiche Spiele in Live-Streams.

Wer es besonders exotisch mag, sollte seine Basketball-Wetten bei 888sport platzieren. Der Buchmacher hat auch die erste nordmazedonische und die uruguayische Liga im Angebot. Natürlich werden auch die klassischen Wett-Optionen angeboten, natürlich auch hier im Live-Modus. Die Quoten liegen ein bisschen niedriger als bei bet365: Bei der NBA liegen diese bei 95 Prozent, in anderen Ligen nur zwischen 92 und 93 Prozent. Dafür können zahlreiche Zusatzwetten platziert werden.

Bei Langzeit-Wetten hat bet-at-home die Nase vorn. Das Wett-Spektrum umfasst natürlich die NBA, aber auch zahlreiche andere Wetten. Nachholbedarf hat der Buchmacher allerdings bei den Quoten. Diese liegen bei gerade einmal 94 Prozent.

 

Wir empfehlen folgende Wettanbieter
Jetzt 3500€ sichern!
50% Bis zu 200CHF willkommensangebot!
100% Willkommensbonus von bis zu 400CHF!
100% Willkommensangebot bis 100CHF!
100% Anmeldeangebot bis 122€!